Adäquates, aktives Hygienemanagement

Der in Berlin ansässige medizinische Verlag Prelum hat mit dem Fortbildungsprogramm „Grundlagen der Infektionsprävention in Zahnarztpraxen“ ein CME-konformes Programm veröffentlicht, dass nicht nur den für die Hygiene verantwortlichen zahnärztlichen Leiter*innen, sondern auch dem gesamten Praxisteam helfen kann, das Hygienemanagement der Praxis zu verbessern. Bei der Zusammenstellung wurde merklich großer Wert auf Verständlichkeit und Vollständigkeit gelegt. So geht es nicht nur um Themen wie Kreuzkontamination und Infektionsketten. Auch Themen wie die Qualitätswahrung des Wassers der Behandlungseinheit oder die Medizinprodukteaufbereitung nach deutschen Hygienevorschriften werden detailliert behandelt. So dient das Programm nicht nur der Auffrischung der Kenntnisse, sondern kann auch der Grundlagenvermittlung für Berufseinsteiger dienen.

Durch die Betrachtung der verschiedenen Zuständigkeiten in einer Praxis – angefangen bei der persönlichen Schutzausrüstung bis hin zur Hepatitis B-Immunisierung – werden besonders die Weisungsgebundenen angesprochen. Ihnen wird ausführlich aufgezeigt, welche Rechte und Pflichten Sie haben.

Die Inhalte der zweiteiligen Fortbildung können sowohl online als auch offline in dem erschienenen Booklet durchgearbeitet werden. Lediglich die Tests, die die beiden Teile der Fortbildung abschließen, müssen online durchgeführt werden.

Ein faires Angebot gibt es für die zahnmedizinischen Fachangestellten: Kostet ein reguläres Fortbildungsprogramm für ZahnärztInnen 49,50 €, müssen nur 24,95 € gezahlt werden. Sofern der zahnärztliche Leiter schon Kunde bei AkkreDidakt sein sollte, verringert sich der Preis für jeden Fachangestellten auf 12,95 €. Mehr Informationen zum Programm und weitere Angebote für das zahnmedizinische Personal und Praxen finden Sie auf Fortbildung oder www.akkredidakt.de.

barometer-online.info