Innovatives Glasionomer-Füllungsmaterial von 3M

Das selbstadhäsive Glasionomer-Füllungsmaterial eignet sich unter anderem für Füllungen der Klassen III und V und limitiert kaulasttragende Füllungen der Klassen I und II, Restaurationen im Milchgebiss und temporäre Versorgungen. Seine Vorteile lassen sich immer dann voll ausschöpfen, wenn es schnell gehen muss. 

Zeitsparendes Vorgehen

Dies liegt daran, dass Ketac Universal ganz ohne Vorbehandlung des Zahnes in Einschichttechnik in die Kavität eingebracht wird. Aufgrund seiner geringen Klebrigkeit und mittleren Viskosität ist das Material optimal an die Kavität adaptierbar sowie modellierbar. Da Ketac Universal selbsthärtend ist und ohne Schutzlack funktioniert, entfallen bis auf das Finieren alle weiteren Arbeitsschritte. Die Tatsache, dass auch ohne Varnish oder Schutzlack eine hohe Oberflächenhärte und Druckfestigkeit erzielt wird, bestätigen Laborstudien.

Hygienisch verpackt

Den aktuellen Hygieneanforderungen wird Ketac Universal dadurch gerecht, dass es in Aplicap Kapseln für die Einmalanwendung erhältlich ist. Die Kapseln werden einfach aktiviert, bevor das Füllungsmaterial im Kapselmischgerät automatisch angemischt und anschließend direkt in die Kavität appliziert wird. Diese Vorgehensweise ist nicht nur hygienischer als das Anmischen per Hand, sondern unterstützt auch die praktisch blasenfreie Applikation.

Erfüllt hohe Anforderungen

Damit ist Ketac Universal Glasionomer-Füllungsmaterial für Zahnärzte besonders geeignet, die den Wettlauf mit der Zeit gewinnen möchten, ohne Kompromisse in Sachen Hygiene einzugehen. Weitere Informationen erhalten Interessenten unter www.3M.de/Dental.

barometer-online.info