3M Filtek Füllungsmaterialien

Das erste Dentalkomposit überhaupt, das diese Freigabe erhielt, ist das 2019 eingeführte 3M Filtek Universal Restorative für die Einfarb-Schichttechnik. Es folgten das hochästhetische 3M Filtek Supreme XTE Universal Composite, das in Schichten von bis zu 5 mm applizierbare 3M Filtek One Bulk Fill Komposit und zwei fließfähige Varianten.

Erwärmen von Kapseln und Flowable-Spritzen

Möglich ist das Erwärmen von Kapseln der pastösen Komposite sowie Spritzen mit 3M Filtek Bulk Fill Flowable und 3M Filtek Supreme Flowable Fließfähiges Komposit auf bis zu 70° C für die Dauer von maximal einer Stunde. Die Flowable-Spritzen lassen sich sogar bis zu 25 Mal erwärmen. Zu verwenden ist dafür ein spezieller Dental-Kompositwärmer. Die erzielbaren Effekte sind eine optimale Adaptation des Materials an die Kavität und eine bei den pastösen Kompositen um bis zu 80 Prozent sowie bei den fließfähigen Kompositen um bis zu 52 Prozent reduzierte Extrusionskraft.

Ausschließlich positive Auswirkungen

Die Biokompatibilität sowie die physikalischen Eigenschaften der Produkte bleiben von der Maßnahme unberührt. Das zeigen die Ergebnisse einer toxikologischen Untersuchung sowie umfangreicher Labortests, bei denen die Biegefestigkeit, diametrale Zugfestigkeit, Aushärtungstiefe, das Biegemodul und die Farbstabilität der Materialien unter die Lupe genommen wurden. Auch die Auswirkungen auf die wärmeempfindliche Pulpa wurden untersucht – mit dem Ergebnis, dass nur minimal Wärme an die Pulpa abgegeben wird und somit keine negativen Auswirkungen zu befürchten sind.

Sichere Maßnahme, toller Effekt

Damit ist bestätigt, dass das Erwärmen von 3M Filtek Füllungsmaterialien für Zahnarzt und Patient bei Einhaltung der Herstellerempfehlungen absolut sicher ist. So lassen sich die Vorteile der Maßnahme bei der Verarbeitung der beliebten Materialien in vollen Zügen genießen. Weitere Informationen zur Produktfamilie unter www.3M.de/Dental.

barometer-online.info