SprintRay – 3D-Druck Produktneuheiten

SprintRay
SprintRay

SprintRay präsentiert Produktinnovationen für dentalen 3D-Druck in unter einer Stunde

Die nächsten 100 Jahre der Zahnmedizin schon heute erleben – dafür steht SprintRay. Das Unternehmen hat seinen Fokus zu 100% auf dem dentalen 3D-Druck und steht für die stetige Weiterentwicklung der Technologie, um Praxen und Laboren reibungslose Workflows bieten zu können.

Das Unternehmen SprintRay hat seinen hundertprozentigen Fokus auf den dentalen 3-D-Druck gelegt und setzt auf die stetige Weiterentwicklung der Technologie, um Praxen und Laboren reibungslose Workflows bieten zu können.

Das Unternehmen wurde 2014 in den USA gegründet und seit Mai 2021 am Standort in Weiterstadt bei Darmstadt für deutsche und europäische Kunden vertreten. Ein direkter Kundensupport, die Qualitätskontrolle vor Ort und das „3D Experience Center“ mit Labor, in dem die Lösungen hautnah erlebt werden können, gehören zur Philosophie des Unternehmens.

Usain Bolt, mehrfacher Olympiasieger und Weltrekordhalter im 100-Meter-Sprint, arbeitet als Markenbotschafter mit SprintRay zusammen. Ganz im Sinne dieser Partnerschaft möchte SprintRay mit „Bolt Speed“ seine Workflows noch intuitiver, benutzerfreundlicher und schneller gestalten.Diese Philosophie teilt auch Usain Bolt, mehrfache Olympiasieger und Weltrekordhalter im 100-Meter-Sprint, der als Markenbotschafter mit SprintRay zusammenarbeitet. Ganz im Sinne dieser Partnerschaft arbeitet SprintRay mit „Bolt Speed“ stetig daran, seine Lösungen noch intuitiver, benutzerfreundlicher und schneller zu gestalten. Mit diesem Ziel vor Augen stellt SprintRay Produktneuheiten vor, die bewährte Systeme ergänzen und Ihren Workflow aufs nächste Level katapultieren. Freuen Sie sich auf den schnellsten 3D-Druck der Zahnmedizin.

Mit den neuen 3D-Druckern Pro95 S und Pro55 S steht das Upgrade für Ihren Workflow in den Startlöchern. Neue smarte Features sorgen dafür, dass die weiterentwickelten Pro S Drucker noch benutzerfreundlicher. Smarte Sensorik unterstützt bei der Druckvorbereitung, beschleunigt die Arbeitsabläufe und verhindert Bedienungsfehler. Die beheizte Bauplattform und ein beheizter Tank sorgen neben einer neuen Drucksoftware für außergewöhnliche Genauigkeit. Hinzu kommt RFID-Technologie für den Tank, welche für die Nachverfolgbarkeit der Lebensdauer des Tanks und des Resinverbrauchs sorgt.

Ein weiterer bedeutender Baustein der SprintRay-Lösung ist die komplett neue Drucksoftware RayWare Cloud. Mit smarter KI werden Ausrichtung, Layout und Supportstrukturen automatisch eingestellt. Das bedeutet, dass mit noch weniger Klicks gedruckt werden kann. Da RayWare jetzt über die SprintRay Cloud läuft, müssen nie wieder Updates durchgeführt werden.

Der letzte Schritt neben dem zweistufigen automatischen Waschsystem Pro Wash/Dry ist das neue Nachhärtungssystem ProCure 2. Einer durchdachten Thermodynamik und einem hochintensiven UVA-Lichtmodul, das die gesamte Kammer rundherum scannt, ist es zu verdanken, dass sich die Nachhärtungszeiten extrem verkürzen. Mussten Kronen beispielsweise bisher zwei Mal 20 Minuten nachgehärtet werden, ist dies nun in 108 Sekunden möglich. Zudem gestalten voreingestellte Aushärtungsprofile den Arbeitsablauf intuitiv und schnell.

Neben den Geräten stellt SprintRay ebenfalls neue EU-zertifizierte Materialien vor. Da Anwender frei entscheiden können, ob sie SprintRay Materialien oder Resine von Materialpartnern verwenden möchten, stehen für eine Vielzahl an Indikationen somit immer die richtigen Materialien zur Verfügung.

Das Dental Barometer immer mit dabei

Mit unserem E-Paper haben Sie die Möglichkeit alle Ausgaben kostenfrei mobil auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Laptop zu lesen.

barometer-online.info