Ästhetische Zahnbehandlungen immer wichtiger

Permadental
Permadental

Professionelles Zahnaufhellungssystem von PERMADENTAL

Schon lange sind Zahnarztpraxen nicht mehr „nur“ für Erhalt und Funktion der Zähne zuständig. Immer mehr Kompetenz wird auch für die Erfüllung rein ästhetischer Patientenwünsche erwartet.  Ganz oben stehen hier auf der Wunschliste „weiße Zähne“ – trotz oder gerade in Corona-Zeiten. Mit permawhite, dem professionellen Zahnaufhellungssystem von PERMADENTAL, wird es Praxen möglich, eine besonders effektive  Zahnbehandlung zu besonders smarten Preisen anzubieten, und so dem Wunsch nach einem strahlenden Lächeln nachzukommen.

Der Trend zu weißen Zähnen hält an

Im Jahr 2020 haben Bleaching-Behandlungen um mindestens 20 % zugenommen.  Dieser Trend hat sich in 2021 fortgesetzt und hält weiter an. Doch woran liegt das? Zum einen hat die Akzeptanz von dunklen und verfärbten Zähnen in der Gesellschaft allgemein abgenommen, zum anderen haben im zunehmend virtuellen Leben das Gesicht und besonders die Zähne nochmals an Bedeutung gewonnen. Egal, ob auf dem Handy, Tablet oder auf dem Bildschirm und unabhängig davon, ob beim Videomeeting, per Selfie oder Facetime-Chat, strahlend weiße Zähne stehen immer im Fokus!

Auch Home-Bleaching beginnt im „Spa“ der Praxis

Verfärbungen von natürlichen Zähnen, die meist aus ästhetischen Gründen als zu dunkel empfunden werden, lassen sich gezielt mit permawhite entfernen. Hierbei können alle Zähne eines Kiefers aufgehellt werden, oder auch nur einzelne – aber immer beginnt das Home-Bleaching zunächst in der Praxis und häufig auch nach einer professionellen Zahnreinigung (PZR). Von dieser „Spa-Kombination“ profitieren Patient*innen und Praxis gleichermaßen. Das professionelle Zahnaufhellungssystem permawhite wird vom deutschen Bleaching-Marktführer in Deuschland produziert und kombiniert durch seine spezielle Formel eine schonende Aufhellung der Zähne mit optimiertem Ergebnis: Durch die Gel-Konzentration aus 10% HP-Carbamid Peroxid und 3,5% HP-Wasserstoffperoxid werden Dehydrationen und Sensibilitäten während der Behandlung vermieden.

Sicher, wirtschaftlich und effektiv

Erst nach der initialen Einführung in das permawhite Bleachingsystem durch eine Praxismitarbeiter*in können Patient*innen die weiteren Anwendungen auch zuhause durchführen. Das entspricht der geltenden EU-Kosmetikverordnung1, nach der Zahnaufheller- oder Bleichprodukte ‚nur von Zahnärzten an Patienten abgegeben werden und die erste Anwendung nur von ihnen oder unter ihrer Aufsicht erfolgen dürfen. Für die Praxis ist mit einem Scan oder Abdruck für die Anfertigung der Bleaching-Schiene und dem Patienten-Aufklärungsgespräch auch schon fast alles erledigt: Scandaten, Abdruck oder Modell werden mit dem Auftrag an PERMADENTAL gesendet und nach rund neun Tagen werden die individuell gefertigte Schiene,  das permawhite Bleaching-Gel und eine kurze Anleitung an die Praxis geliefert. Möchten auch Sie Ihren Patienten den Wunsch nach weißen Zähnen erfüllen? More Info: https://www.permadental.de/permawhite


1 EU-Richtlinie 2013/84/EU zum Einsatz von kosmetischen Zahnaufhellern und -Bleichmitteln

Das Dental Barometer immer mit dabei

Mit unserem E-Paper haben Sie die Möglichkeit alle Ausgaben kostenfrei mobil auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Laptop zu lesen.

barometer-online.info