ÖKO-TEST: Bestnoten für elmex® Kinder-Zahnpasten

CP GABA
CP GABA

elmex® Kinder-Zahnpasta „sehr gut“ und elmex® Baby-Zahnpasta “gut“ bewertet.

Die Zeitschrift ÖKO-TEST überprüfte 35 Zahncremes für Babys und Kinder im Alter von bis zu sechs Jahren. elmex® Kinder-Zahnpasta wurde mit „sehr gut“ und elmex® Baby-Zahnpasta mit „gut“ bewertet. Eine besonders gute Benotung erzielten die elmex®-Produkte in der Kategorie „Testergebnis Inhaltsstoffe“.

elmex® Kinder-Zahnpasta, ÖKO-TEST „sehr gut“

Alle Kinderzahnpasten wurden in Schadstofflaboren einer Untersuchung unterzogen. Neben den zwei elmex® Zahnpasten wurden unter anderem Marken von Drogerie- und Supermarktketten sowie zertifizierte Naturkosmetikprodukte getestet. Um die Bewertung „sehr gut“ zu erhalten, sollte ein Produkt laut der ÖKO-Test-Redaktion auf umstrittene Inhaltsstoffe verzichten und Deklarationen nach den aktuellen Empfehlungen der zahnärztlichen Fachverbände aufweisen.

Fluoride – auch für ÖKO-TEST ein wichtiges Thema

Seit Einführung der Kariesprophylaxe mit Fluorid ist es in den letzten Jahrzehnten zu einem deutlichen Rückgang von Karies in den Industrieländern gekommen. Deutschland verzeichnete in den letzten 25 Jahren bei Kindern einen Kariesrückgang um 90 Prozent, 81 Prozent der 12-Jährigen in Deutschland sind heute kariesfrei [1]. Als Hauptgrund dafür gilt die Fluoridzufuhr über die Zahnpasta [2].

Auch der ÖKO-TEST-Redaktion war es wichtig, dass Kinder eine angemessene Fluoriddosis erhalten. Daher prüfte sie die (Dosier-)Angaben auf fluoridhaltigen Zahncremes auf Vollständigkeit und darauf, ob diese den aktuellen Empfehlungen zahnärztlicher Fachverbände entsprechen. Fluoridfreie Kinderzahnpasten wiederum sollten laut der Redaktion stets mit dem Hinweis versehen werden, dass sie nur bei bereits ausreichender Fluoridversorgung (über Tabletteneinnahme) zu empfehlen seien. Zahnpasten, die auf solch einen Hinweis verzichteten, wurden in der Kategorie „Weitere Mängel“ vier Noten abgezogen.

Die in den getesteten elmex® Zahnpasten enthaltenen Fluoridkonzentrationen von 500 ppm (elmex® Baby-Zahnpasta) und 1000 ppm (elmex® Kinder-Zahnpasta) entsprechen der aktuellen Expertenempfehlung der Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde (DGKiZ) und der Deutschen Gesellschaft für Präventive Zahnmedizin (DGPZM).

elmex®  Baby- und elmex® Kinder-Zahnpasta – besonderer Kariesschutz für die Milchzähne

Beide elmex® Zahnpasten enthalten das einzigartige Aminfluorid für einen Dreifach-Schutzmechanismus. Sie machen die Zähne widerstandsfähiger gegen kariesbedingten Mineralien-Abbau. Zudem helfen sie dabei, durch Karies herausgelöste Mineralien wieder in den Zahnschmelz einzubauen und bilden auf ihm eine Kalzium-Fluoriddeckschicht. elmex® Baby-Zahnpasta ist außerdem besonders sanft zum Zahnfleisch. Sie sollte bei Kindern vom ersten Zahn bis zum zweiten Geburtstag angewendet werden. elmex® Kinder-Zahnpasta wiederum wurde speziell für Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren entwickelt.


Quellen

[1] A. R. Jordan, W. Micheelis: Fünfte Deutsche Mundgesundheitsstudie (DMS V), Deutscher Ärzteverlag, 2016
[2] E. J. Kay, D. Locker: Effectiveness of oral health promotion: a review. Health Education Authority London (1997)

Das Dental Barometer immer mit dabei

Mit unserem E-Paper haben Sie die Möglichkeit alle Ausgaben kostenfrei mobil auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Laptop zu lesen.

barometer-online.info