Luftreiniger Miele AirControl

Miele
Miele

Nur für kurze Zeit: Investitionszuschuss beim Kauf eines Luftreinigers Miele AirControl

Mit den neuen Luftreinigern Miele AirControl steht ein wirksamer Schutz vor Viren und Bakterien zur Verfügung, der mit steigenden Infektionszahlen der Corona-Pandemie weiter an Bedeutung gewinnt. Um Einzelhandel, Hotels, Restaurants und öffentlichen Einrichtungen die Investition zu erleichtern, bietet Miele alle drei Luftreiniger-Modelle jetzt für kurze Zeit zu besonders günstigen Konditionen an.

Fünf Filter sorgen im Miele AirControl für eine zuverlässige Umwälzung der Raumluft. Herzstück ist ein HEPA-Hochleistungsfilter H14, der mehr als 99,995 Prozent aller Schwebstoffe, Viren, Bakterien und Pilze auffängt. Die Wirksamkeit wurde in einer aktuellen Studie unter Beweis gestellt.

Investitionszuschuss für modernste Technik

Die drei Geräte eignen sich für Raumgrößen von bis zu 45, 80 oder 200 Quadratmetern. Je nach Gerätegröße werden nach dem Kauf 300, 500 oder 700 Euro zuzüglich Umsatzsteuer zurückerstattet – ein Investitionszuschuss für modernste Technik, die den Neustart nach den Corona-bedingten Einschränkungen erleichtern soll.

Die Miele-Luftreiniger

wälzen mit einer Leistung von bis zu 3.000 Kubikmetern Luft pro Stunde die komplette Raumluft sechsmal um und filtern sie dabei. Ein fünfstufiges Filtersystem, zu dem ein HEPA-Hochleistungsfilter H14 gehört, fängt selbst feinste Teilchen auf und macht mehr als 99,995 Prozent aller Schwebstoffe, Viren, Bakterien und Pilze unschädlich. Dadurch werden auch Pollen herausgefiltert, was Allergikern zugutekommt. Über die Notwendigkeit zum Luftwechsel wacht ein Sensor, der kontinuierlich den CO2-Gehalt in der Raumluft misst. Nach jedem Betrieb setzt automatisch eine thermische Inaktivierung der Erreger in den relevanten Bereichen bei etwa 70 °C ein.

Wirksamkeit Miele AirControl

Seine Wirksamkeit hat ein Miele AirControl mit der Modellbezeichnung PAC 1080 in einer aktuellen Studie des renommierten medizinischen Hygieneinstituts HYBETA in Münster unter Beweis gestellt. Dabei wurde die Konzentration von Aerosolen mit und ohne den Luftreiniger-Einsatz und jeweils bei offenen und geschlossenen Fenstern gemessen. Dauerhaft niedrig blieben die Werte nur bei eingeschaltetem AirControl. Die Geräte leisten deshalb in Innenräumen einen nachgewiesenen Beitrag zum Schutz der Kundschaft, von Gästen und dem eigenen Personal – nicht nur während des schwer kalkulierbaren Verlaufs der Pandemie, sondern auch in den Sommermonaten während des Pollenflugs. Ein Aktivkohle-Filter sorgt dafür, dass unangenehme Gerüche ebenfalls passé sind.

Weitere Informationen: www.miele.de/AirControl

Das Dental Barometer immer mit dabei

Mit unserem E-Paper haben Sie die Möglichkeit alle Ausgaben kostenfrei mobil auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Laptop zu lesen.

barometer-online.info