Franz Maier einstimmig zum neuen Vorsitzenden des BNZK gewählt

BNZK e.V.
BNZK e.V.

3 Frauen und 4 Männer bilden neuen Vorstand

„Wir investieren in den Fortschritt der Versorgung mit guter, moderner Zahnmedizin“

Die Vertreter der im BNZK (Bundesverband für Nachhaltige Zahnheilkunde) organisierten investorenfinanzierten Betreibergesellschaften von Zahnarztpraxen wählten am Freitag, den 02.09.2022, Franz Maier einstimmig zum neuen Vorsitzenden. Der CEO und Managing Partner der Acura Zahnärzte GmbH folgt auf Dr. Daniel Wichels, der nach vierjähriger Amtszeit nicht erneut kandierte. Wichels führte den BNZK durch die Corona-Pandemie.

Dazu Franz Maier unmittelbar nach der Wahl: „Der BNZK bildet rund zwei Drittel der investorengeführten MVZ in der Zahnmedizin ab. Das Vertrauen von 100% der Mitglieder freut mich sehr und gibt uns ein starkes Mandat die Bedeutung und Chancen unseres Lösungsansatzes zur Überwindung der strukturellen Herausforderungen in der Versorgung mit guter Zahnmedizin engagiert und mit Entschlossenheit gegenüber der Politik und der Öffentlichkeit zu vertreten. Unsere Unternehmen sind die Treiber für Qualität im Sinne der Patienten, Digitalisierung und Gleichberechtigung von Frauen und Männern im Bereich der Zahnmedizin. Das wird unser Vorstandsteam in den nächsten Monaten in die politische Debatte auf Bundes- und Länderebene verdeutlichen. Wir sind ein kleiner, aber wesentlicher Fortschrittsfaktor für die Zahnmedizin in Deutschland.“

2018 hat der Gesetzgeber Investoren gebeten, auch in der Zahnmedizin neue Gestaltungsspielräume für Qualität und Digitalisierung zu ermöglichen. Im Juni forderte die Gesundheitsministerkonferenz der Länder das Bundesgesundheitsministerium (BMG) auf, „Regelungen zu treffen, die sicherstellen, Fremdinvestoren mit ausschließlichen Kapitalinteressen von der Gründung und dem Betrieb zahnärztlicher MVZ auszuschließen“. Diese Positionierung wurde von der KZBV und der BZÄK begrüßt. Der BNZK ist der festen Überzeugung, dass eine solche Regelung eine essenzielle Beschränkung des Wettbewerbs bedeuten würde. Sie käme weder der Entwicklung der zahnärztlichen Versorgung zugute noch würde sie den Veränderungen im Berufsbild oder der Erwartungshaltung der Patienten und Patientinnen Rechnung tragen.

Zu den stellvertretenden Vorsitzendinnen wurden Ivona Leventic, dr. med. dent. (AllDent), und Dr. med. dent. Jana Kleinschmidt (Zahneins), gewählt. Als Beisitzende fungieren Christopher Muhr, (Patient21), Dr. iur. Dr. med. dent. Ruben Stelzner (AllDent), Dr. med. dent. Jörn Thiemer, (Zahneins), und Dr. med. dent. Kristiane Wolters (Acura-Zahnärzte). Alle zuvor genannten wurden einstimmig gewählt.

Das Dental Barometer immer mit dabei

Mit unserem E-Paper haben Sie die Möglichkeit alle Ausgaben kostenfrei mobil auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Laptop zu lesen.

barometer-online.info