Eurosteril® Sterilisierverpackungen

EURONDA
EURONDA

Mehr Komfort bei der Sterilgutverwendung

Intensive Forschung verbessert Peelverhalten von Euronda Sterilisierverpackungen

Hygienespezialist Euronda verbessert das Peelverhalten von Eurosteril® Sterilisierverpackungen. Sterilisierte Beutel lassen sich leichter öffnen. Das Risiko von Ausfaserungen wird weiter reduziert. Die Weiterentwicklung ist das Ergebnis intensiver Forschung und einer Anpassung der Produktionsprozesse.

Sauberes Peelverhalten beim Auspacken steril aufbereiteter Medizinprodukte ist ein wichtiges Kriterium für die Qualität von Sterilisierverpackungen. Es verhindert die Rekontamination verpackter Instrumente beim Aufreißen der Siegelnähte. Deshalb gibt es strenge Vorgaben für die Anforderungen an Folien und Beutel. Innerhalb der von der Norm EN 868-5 festgelegten Grenzwerte gilt es, das ideale Verhältnis aus Siegelnahtfestigkeit einerseits und Peelbarkeit andererseits zu finden. Das ist Euronda dank weiterentwickelter Materialzusammensetzung gelungen.

„Rückmeldungen vom Markt zeigen uns, dass die Änderung bei Anwender:innen spürbar ankommt“ freut sich Vertriebsspezialist Frank Driessen. „Das finale Einschweißen in der Praxis ist aber weiter von Temperatur, Zeit und Druck abhängig“ ergänzt Driessen mit Hinweis auf die einwandfreie Funktion des verwendeten Siegelgeräts.

Euronda ist Europas führender Hersteller von Sterilisierfolien für den Dentalmarkt. Die Produktion findet unter strengen Qualitätskontrollen im Reinraum innerhalb der EU statt.

Erfahren Sie mehr unter www.euronda.de/eurosteril-sterilisationsfolien

Das Dental Barometer immer mit dabei

Mit unserem E-Paper haben Sie die Möglichkeit alle Ausgaben kostenfrei mobil auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Laptop zu lesen.

barometer-online.info