Erfolgreicher Auftakt der digitalen Fortbildungsreihe

P&G
P&G

UpToDate@home. Good for your patients. Good for you.

Über den Zusammenhang von Ganzkörpergesundheit und Mundgesundheit bis hin zur interdisziplinären Zusammenarbeit medizinischer Fachrichtungen: Oral-B zeigt eindrucksvoll, weshalb Mundpflege und Prophylaxe nicht ausschließlich Themen für zahnmedizinisches Fachpersonal sein sollten und welche Rolle das Praxisteam im Kontext Whole Body Health einnimmt.

Am 6. Mai um 17:00 ging Oral-B mit dem großen Auftakt der neuen Webinar-Serie live – und das mit vollem Erfolg. Die über 500 Zuschauer wurden vom TVMediziner Dr. Johannes Wimmer gewohnt charmant und humorvoll durch die Veranstaltung geleitet. Im Rahmen seiner erfrischenden Einführung gab er seine ganz persönliche Perspektive zum Thema Gesamtgesundheit im Kontext von Mundgesundheit zum Besten. Anke Gembler und Daniel Grotzer (Professional & Scientific Relations Manager) informierten zu den neusten Oral-B Produkt-Highlights und zeigten, wie einfach eine gründliche Prophylaxe von zuhause aussehen kann. Als Fachexpertin gab Prof. Dr. Petra Ratka-Krüger im Anschluss einen spannenden Einblick in das Thema Parodontitis & Schwangerschaft und zeigte anhand von Fallbeispielen praxisnah, was seitens des Fachpersonals zu beachten ist.

Ganzkörpergesundheit im Fokus

Mit dem Schwerpunktthema Whole Body Health möchte Oral-B nicht nur den Zusammenhang zwischen Mundgesundheit und Allgemeingesundheit deutlich machen, sondern auch das Praxisteam in den Vordergrund stellen. Einerseits nimmt das zahnmedizinische Fachpersonal als Beratungsinstanz eine wichtige Vermittlerrolle zur Patientenaufklärung ein, andererseits werden auch der Bedarf beziehungsweise die Bedürfnisse des Praxisteams in Korrelation mit dem oft stressigen Alltag diskutiert. „Denn eins ist klar: Gesundheit tut uns allen gut!“, hält Daniel Grotzer fest.

Interdisziplinarität stärken und die Patientenaufklärung optimieren

Hinter der Volksweisheit „Jedes Kind kostet die Mutter einen Zahn“ steckt tatsächlich ein Fünkchen Wahrheit. Prof. Dr. Ratka-Krüger klärte in ihrem Vortrag darüber auf, wie endokrinologische und immunologische Veränderungen während der Schwangerschaft auch den parodontalen Status der Schwangeren beeinflussen: Empfindlichkeit des Zahnfleisches sowie ein erhöhtes Risiko für Entzündungen im Mundraum sind mögliche Folgen. Die Aufklärung der Schwangeren – auch bereits vor der Empfängnis – ist sinnvoll und angezeigt.
Aber bei wem liegt diese Aufgabe? Neben dem behandelnden Zahnarzt sollten auch Gynäkologe und Hebamme die Fakten zur Problematik kennen. Der Status quo sieht leider anders aus, denn in den meisten Fällen bleibt die Aufklärung der Patienten allein in der Verantwortung des zahnmedizinischen Fachpersonals. Zur Risikominderung von Komplikationen sollte diese zudem viel früher – im Idealfall vor der Schwangerschaft – stattfinden. Der Appell: Die interdisziplinäre Zusammenarbeit der unterschiedlich involvierten Fachbereiche muss gestärkt und gefördert werden und die Rolle der Prophylaxe-Fachkräfte mehr geschätzt werden.

Jeden Monat kostenfrei und bequem von zuhause Fortbildungspunkte sammeln

Ab Juni erwartet die Teilnehmer jeden Monat ein neues Webinar zu neuen Frage- und Problemstellungen. Für die Teilnahme an der gemäß §95d SBG V als Fortbildung anerkannte Veranstaltung, erhalten Zahnärzte in der Regel zwei Fortbildungspunkte. Für die Prophylaxe-Fachkräfte werden Teilnahmezertifikate ausgestellt.

Anmeldung und Infos:

Die Anmeldung zu den nächsten „Oral-B UpToDate@home. Good for your patients. Good for you.“-Veranstaltungen kann über den diesen QR-Code erfolgen: Ankündigung und Registration zu den Folgeterminen erfolgen ebenfalls über diesen QR-Code.

Markieren Sie sich gerne auch schon die nächsten Webinare im Kalender:

15.06.2022 – Die professionelle Mundgeruch-Sprechstunde
01.07.2022 – Gesund im Mund – na und?
22.07.2022 – Nachhaltigkeit in der Zahnarztpraxis
26.08.2022 – Probieren geht über Studieren – auch Zähneputzen will gelernt sein
30.09.2022 – Quick-Win Mentaltechniken

Das Dental Barometer immer mit dabei

Mit unserem E-Paper haben Sie die Möglichkeit alle Ausgaben kostenfrei mobil auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Laptop zu lesen.

barometer-online.info