Abb. 11: Zuletzt werden die bukkalen und palatinalen Höckerabhänge und die Fissuren modelliert. Für einen optimalen C-Faktor erfolgt auch dies schrittweise wie bei konventionellen Nanohybrid-Materialien.

Das Dental Barometer immer mit dabei

Mit unserem E-Paper haben Sie die Möglichkeit alle Ausgaben kostenfrei mobil auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Laptop zu lesen.

barometer-online.info