Benötige ich einen neuen Konnektor, wenn ich mit der Praxis umziehe?

(C) Sashkin / Fotolia
CGM Dentalsysteme

Zahlreiche Praxen sind bereits an die Telematikinfrastruktur angeschlossen. Dennoch bleiben einige Fragen offen, die wir mit dieser Artikelserie beantworten wollen. Heute geht es um das Vorgehen im Falle eines Umzugs und die Gültigkeitsdauer des Konnektors.

Wie geht die Praxis im Falle eines Umzugs vor der wenn ein zusätzlicher Zahnarzt, zum Beispiel in Form einer BAG hinzukommt? Wird dann ein neuer/zusätz­licher Konnektor benötigt?

Bei einem Umzug der Praxis ist sicherzustellen, dass die sichere Einsatzumgebung der Tl-Komponenten gewährleistet ist und die Sicherheitshinweise aus den Produkthandbüchern einge­halten werden.

Wenn ein weiterer Zahnarzt beispielsweise in Form einer Berufsausübungsgemeinschaft zusätzlich in die Praxis kommt, wird nicht zwingend ein weiterer Konnektor benötigt. Der Konnektor KoCoBox MED+ ist so konzipiert, dass mehrere Vertragsarztpraxen mit nur einem Konnektor an die Telematik­infrastruktur angebunden werden können. Unter Umständen sind noch Konfigurationsanpassungen und Kartenterminals für weitere Karten notwendig.

Aufgrund der vielen möglichen Szenarien sowie für eine detail­lierte Bewertung empfehlen wir stets vorab die Kontaktauf­nahme mit dem Dienstleister vor Ort (DVO).

Das Zertifikat für den Konnektor ist fünf Jahre gültig. Was passiert nach dem Ablauf dieser Frist? Benötigt die Praxis dann einen neuen Konnektor? Oder wird die Zertifizierung verlängert? Wer übernimmt diese Verlängerung? Auch die CGM?

Die Gültigkeitsdauer wird durch die Karten im Konnektor, die sogenannte gSMC-K definiert. Die im Konnektor fest verbauten Zertifikate der gSMC-K werden vom Trusted Service Provider personalisiert und haben eine in den gematik Spezifikationen vorgeschriebene maximale Gültigkeitsdauer von fünf Jahren ab Produktion der Karte selbst.

Wenn die Gültigkeit abgelaufen ist, funktioniert  der Konnek­tor nicht mehr, da die technische Vertrauensbasis nicht mehr gegeben ist. Auf Basis der aktuell geltenden Spezifikationen und Zulassungsbedingungen müssen die Konnektoren dann getauscht werden. Eine Anpassung dieses Szenarios liegt allein in den Händen des Betreibers gematik und sollte bei Interesse dort angefragt werden.


Sie haben auch eine Frage zur Telematikinfrastruktur?

Dann senden Sie uns einfach eine E-Mail an: redaktion@dental-barometer.de

Das Dental Barometer immer mit dabei

Mit unserem E-Paper haben Sie die Möglichkeit alle Ausgaben kostenfrei mobil auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Laptop zu lesen.

barometer-online.info